Wo darf in Mettmann gegrillt werden?

Das Wetter wird wieder besser. Der Sommer steht vor der Tür. Und damit beginnt auch die Grillsaison. Auf welchen öffentlichen Plätzen darf zu welchen Zeiten in Mettmann gegrillt werden und wie werden die Bürgerinnen und Bürger darüber informiert? Das wollte die Fraktion DIE LINKE – Mettmanner Liste von der Stadtverwaltung wissen.

Die Verwaltung teilt mit, dass „aktuell eine Grillfläche im Goethepark besteht, die auf Initiative des Jugendrates am Tag der Wirtschaft eingerichtet wurde.“ Weiter heißt es in der Antwort: “ Gegrillt werden kann dort bis zum Einbruch der Dunkelheit. Weiterhin kann an der Freizeitanlage im Rahmen der Vermietung der Minigolfhütte von den Nutzerinnen und Nutzern gegrillt werden.“

Derzeit gibt es laut Aussage der Verwaltung keinen direkten Hinweis auf öffentliche Grillmöglichkeiten. Auf der Website der Jugendförderung wird informiert.

Auf die Frage möglicher zusätzlicher Grillflächen sagt die Verwaltung: „Jede potenzielle Fläche muss im Einzelfall bewertet werden, um u.a. dem Brandschutz gerecht zu werden. Deshalb kann es vorab keine generalisierende Verwaltungseinschätzung geben“

André Bär, Fraktionsvorsitzender der Linken, sagt hierzu: „Wir würden uns darüber freuen, wenn die Bürgerinnen und Bürger über die bestehenden Grillmöglichkeiten in Mettmann informiert werden und man einen entsprechenden Hinweis auf der städtischen Homepage dauerhaft einrichtet. In diesem Zusammenhang ist es uns auch wichtig an alle Nutzer der Grillplätze zu appellieren, diesen sauber und gepflegt zu hinterlassen, damit wir alle noch lange von diesem Angebot Gebrauch machen können.“