Umwelt & Natur

Wir treten im Bereich Klima und Umwelt angesichts der globalen Klimakatastrophe dafür ein, dass alles getan wird, um die bereits jetzt unausweichlichen Folgen für die Menschen in Städten und Gemeinden, mit allen auf kommunaler Ebene möglichen Mitteln zu mildern und einer weiteren Verschlechterung der Lage durch entschlossenen Klimaschutz entgegenzuwirken.

  • Klimaneutrales Mettmann bis 2035 durch den Ausbau regenerativer Energien
  • Städtische Einrichtungen sollen ausschließlich durch erneuerbare Energien versorgt werden
  • Umsetzung des höchsten energetischen Standards für alle öffentlichen Bauten im Bestand sowie bei Neubauvorhaben
  • Umstellung des Fuhrparks der Stadtverwaltung auf alternative Antriebsarten
  • Nachverdichtung gefördert wird, anstatt neue Flächen zur Bebauung auszuweisen und zu versiegeln. Bei jedem neuen Bauvorhaben müssen zum Ausgleich Böden entsiegelt und renaturiert werden.
  • Potenzial zur Dächer- und Fassadenbegrünung an städtischen Gebäuden ausschöpfen
  • Erweiterung und Aufwertung von Grün- und Erholungsflächen
  • eine Agrarpolitik, die sozial, ökologisch, nachhaltig und am Tierwohl orientiert ist
  • Ressourcenschonendes Verhalten unterstützen durch Energieeinsparung und Abfallvermeidung (Reparaturcafes, Freizeitwerkstätten, Sharing-Angebote etc.)
  • Abbau von Lärm- und Lichtverschmutzung