DIE LINKE. gründet Fraktion für den Stadtrat Mettmann

DIE LINKE. in Mettmann hat sich erstmals mit zwei Ratsmitgliedern zu einer eigenen Fraktion im Stadtrat konstituiert. Für das Abschneiden bei der diesjährigen Kommunalwahl hatten Unterstützerinnen und Unterstützer einen großen Anteil geleistet.  Deshalb wird sich die zukünftige Ratsfraktion „DIE LINKE. – Mettmanner Liste“ nennen.

André Bär wurde zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist  Jürgen Gutt. Zum Fraktionsgeschäftsführer haben beide Jörg Pieczewsky ernannt.  Das Fraktionsteam wird bis zur konstituierenden Sitzung des Rates noch durch  sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern erweitert.

Die Mischung aus jung und alt, aus erstmals gewählten und langjährig erfahrenen Mitgliedern mit ganz unterschiedlichen persönlichen und beruflichen Hintergründen macht uns zu einem starken Team, sagen André Bär und Jürgen Gutt. Jeder von uns bringt unterschiedliche Kompetenzen, Sichtweisen und Stärken mit, die wir gemeinsam für Mettmann nutzen wollen, fügen beide Ratsmitglieder für DIE LINKE. an. Wir sind zuversichtlich, dass die Linksfraktion für die Herausforderungen der kommenden Jahre gut gerüstet ist.

„Wir wollen ein solidarisches Mettmann. Wir werden uns dafür einsetzen, unsere Stadt sozialer und ökologischer zu gestalten“, so André Bär, Vorsitzender der Fraktion „DIE LINKE. – Mettmanner Liste. Einen weiteren Schwerpunkt legt die Fraktion auf das Thema Bildung. „Nachdem sich DIE LINKE. schon lange für eine Gesamtschule in Mettmann eingesetzt hat, werden wir die nach der Elternbefragung nun bevorstehenden weiteren Schritte positiv im Sinne einer guten Gesamtschule für Mettmann, die schon zum nächsten Schuljahr an den Start gehen soll,  begleiten.“, so Jürgen Gutt, stellvertretender Fraktionsvorsitzender.