Fraktion im Stadtrat

54 Beiträge

Gebührenänderungen per Dringlichkeitsentscheid

DIE LINKE. übt Kritik an der mangelnden Kommunikation hinsichtlich der Gebührenänderungen per Dringlichkeitsentscheid, über die man selbst nur per Zufall erfahren hatte. Beim Stöbern im Amtsblatt-Verzeichnis der Stadt Mettmann stolpert man über das neuste Amtsblatt mit der Nr. 45 vom 18.12.2020. Dort wurden die Änderungen der Gebührensatzungen Weiterlesen [...]

Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Mettmann: Aktueller Sachstand

Die Fraktion DIE LINKE. – Mettmanner Liste hat eine Anfrage zum Thema Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Mettmann gestellt. „Für uns ist dieses Thema immer wichtig. Aufgrund des Wintereinbruchs und angesichts der pandemischen Lage möchten wir wissen, wie es um die betroffenen Menschen bestimmt ist und wie die Stadt in dem Bereich aufgestellt ist“, Weiterlesen [...]

DIE LINKE. Mettmann zum 72. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN

Der Mettmanner Ortsverband sowie die Fraktion im Stadtrat der Partei DIE LINKE. erinnern an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UN, welche vor 72 Jahren, am 10. Dezember 1948, verkündet wurde. Die Menschenrechtserklärung ist elementarer Bestandteil unserer Werteordnung und der Orientierung, welches Mindestmaß an unveräußerlichen Rechten Weiterlesen [...]

Heimatpreis 2020 – DIE LINKE möchte auch Ehrenamt wertschätzen

Die Verleihung des Heimatpreises 2020 wird Thema des Haupt- und Finanzausschusses am 24.11.2020 sein. Hierzu liegen bereits politisch vorgenommene Nominierungen vor. Das „Weltspiegel Kino Mettmann“ wurde durch einen gemeinsamen Antrag von CDU, GRÜNE, SPD und Zur Sache ME! nominiert, während die FDP beantragt hat, den Heimatpreis 2020 an die Freunde Weiterlesen [...]

Stadtrat gibt grünes Licht für Gesamtschule

Der Rat der Stadt Mettmann hat sich in seiner heutigen Sitzung mehrheitlich für die Gründung einer Gesamtschule ausgesprochen. Die Fraktionen CDU, GRÜNE, SPD sowie DIE LINKE haben dafür gestimmt. Die Fraktionen FDP, Zur Sache ME! sowie AfD haben dagegen gestimmt. Somit wird die Stadt bis Ende November einen entsprechenden Antrag an die Bezirksregierung Weiterlesen [...]